Wärmetherapie

Die Wärmetherapie bewirkt eine Entspannung der Muskulatur, eine Schmerzlinderung und eine Anregung des körpereigenen Stoffwechsels.
Diese positiven Wirkungen werden vor allem für nichtentzündliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates - häufig in Kombination mit anderen physiotherapeutischen Anwendungen - genutzt. Aber auch bei psychosomatischen Erkrankungen und Unruhe fördert Wärme Entspannung und Beruhigung.
In unserer Praxis kommen Rotlicht, Fangopackungen und Ultraschall zur Anwendung.