Manuelle Lymphdrainage

Bei der Manuellen Lymphdrainage wird das Gewebe entstaut und der Lymphabfluss aktiviert, um Lymphödeme zu verringern. Diese können entweder durch Veranlagung oder nach Verletzungen bzw. operativen Eingriffen entstehen.
Häufig wird ergänzend zur Manuellen Lymphdrainage die Kompressionsbandagierung bzw. Bestrumpfung als Komplexe Physikalische Entstauungstherapie verordnet.